Übers Feld - E-Biketour

E-Bike

Die Strecke führt Sie durch die Weinbaugebiete des Markgräflerlandes mit Blick auf die Rheintalebene und den Blauen nach Schliengen. Von dort geht es über die Felder, von denen Sie bei gutem Wetter die Vogesen sehen können, zurück nach Müllheim.

  • Typ E-Bike
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:00 h
  • Länge 21,6 km
  • Aufstieg 248 m
  • Abstieg 248 m
  • Niedrigster Punkt 227 m
  • Höchster Punkt 320 m
Die Tour beginnt in Müllheim an der Tourist -Information. 

Vom Parkplatz hinter der Tourist-Information biegen Sie rechts in die Östliche Allee ab, bis Sie zu einem Kreisverkehr gelangen. Nehmen Sie die zweitmögliche Ausfahrt (Hebelstraße). Folgen Sie nun der Straße ca. 130 m. Biegen Sie rechts in den Auggener Weg, dem Sie immer geradeaus folgen.  Ab einer kleinen Nebenstraße, wo wenige Reihenhäuser stehen, biegen Sie rechts ein. Nun folgen Sie diesem Feldweg bis zur nächsten Kreuzung, an welcher Sie nach Hach rechts hoch fahren. Nachdem Sie das kleine Winzerdorf durchquert haben, folgen Sie der Straße, die links parallel zum von Weinbergen umgebenen Winzerort Auggen führt. Dort folgen Sie der Hauptstraße bergauf bis zum Friedhof. Folgen Sie dieser Straße, die Sie durch die Reben nach Mauchen führt.

In Mauchen angelangt folgen Sie weiterhin der Straße bis Sie Mauchen wieder verlassen. An der nächsten Kreuzung fahren Sie weiter geradeaus Richtung Schliengen (Wasserschloss Entenstein ist sehr sehenswert). Folgen Sie nun der Eisenbahnstraße durch Schliengen hindurch bis Sie den Bahnhof erreichen. Dort benutzen Sie die Unterführung, um auf die andere Seite der Rheintalbahn zu gelangen. Von hier aus können Sie unser nächstes Etappenziel, Steinenstadt in der Ferne erkennen. 

Sobald Sie die Hauptstraße in Steinenstadt erreicht haben, fahren Sie gerade aus Richtung Neuenburg. An der Kiesgrube angelangt, biegen Sie rechts ab und fahren dann in Richtung Müllheims Industriegebiet, wo Sie sich auf den Rückweg Ihrer Tour machen. Einfach dem gemütlichen Fahrradweg, vorbei am Bahnhof, für ca. 2 km in die Innenstadt folgen und durch die Fußgängerzone zurück zur Tourist-Information fahren.